Der Bremer Feuerwehrhahn

Ein historischer Feuerwehrgegenstand
im künstlerischen Ausdruck seiner Zeit

 

Der rote Hahn ist das Symbol der Feuerwehr. In Zeiten als es noch keine Telefone in Privathaushalten gab, diente solch ein Exemplar zur Markierung des unter ihm angebrachten Feuermelders. Der Standort des Feuermelders sollte auch in der Dunkelheit und für Fremde straßenweit erkennbar sein.
Sie waren im Stadtgebiet Bremens verteilt. Der Hahn war rot gestrichen. Vorne war eine blaue Lampe, die nachts schwach leuchtete. Unterhalb des Hahnes konnte man im Brandfall eine Scheibe einschlagen und durch Knopfdruck die Feuerwehr alarmieren und die wusste, in welche Straße sie fahren musste.

 

Dem Metallgockel geht es an den Kragen

Dem Metallgockel geht es an den Kragen.

 

Der Bremer Feuerwehrhahn